Hallo Chinchillafreunde!



Die Chinchillas bilden zoologisch gesehen innerhalb der großen Ordnung der Nagetiere die kleine, eigenständige Familie der sogenannten Hasenmäuse (Chinchillidae). Diese Familie der Hasenmäuse umfaßt nicht viele Arten, und einige davon haben die menschliche Zivilisation nicht überlebt. Sie wurden unbarmherzig ausgerottet oder an den Rand ihrer natürlichen Existenz getrieben. Der Grund dafür ist ihr seidiges Fell. Die Duftigkeit und Dichte eines Chinchillafelles wird von keinem anderen Fell übertroffen. Vor allem im 18. und 19. Jahrhundert waren Chinchillapelze daher sehr begehrt. Man braucht allerdings über 100 Felle, um einen Chinchillamantel herzustellen.
Um die Pelze der kleinen Süssen soll es hier aber gar nicht gehen, denn Gott sei Dank entdecken immer mehr Tierliebhaber das Chinchilla als Heimtier. Mehr Informationen über Chinchillas und deren Halter können der Homepage der "IG-Chinchilla" (Interessengemeinschaft Chinchilla - www.ig-chinchilla.de) entnommen werden. Dort findet Ihr auch alles mögliche über Chinchillas, von den Anschaffungsvorraussetzungen bis zu den Krankheiten und deren Behandlungsmöglichkeiten. Also schaut doch mal rein!

 

Das hier war unsere kleine Lucy, die leider kurz vor Weihnachten 2000 an den Folgen einer Narkose gestorben ist. Sie hatte Aufgrund eines Zahnproblemes nicht mehr richtig gefresse und war somit zu schwach für die Narkose.Sie war ein wirklich süßes Chinchillaweibchen.

Die Farbe nennt man Silberscheck.

Lucy

Aber auch unsere Susi und unser Baby sind zwei ganz Süsse!!

Susi Baby

zurück